Der Hochzeitsbüro-Blog

Willkommen auf unserem Blog. Hier erfährst Du Neuigkeiten rund um Hochzeiten.

2011-08-10 20:06

Heiraten im Schloss Schönhausen

Ab sofort steht das frisch restaurierte Schloss Schönhausen in Pankow wieder für standesamtliche Trauungen zur Verfügung.

Das Schloss hat eine wahrlich bewegte Geschichte. Friedrich der Große schenkte 1740 das Schloss seiner Gemahlin Elisabeth Christine. Die Nationalsozialisten nutzen das Gebäude als Berliner Depot für "Entartete Kunst". Nach 1945 nutze die DDR das Anwesen als Sitz des Präsidenten und später als Gästehaus. In der Wendezeit fanden auf Schloss Schönhausen Tagungen des Runden Tisches und das Außenministertreffen der "Zwei-plus-Vier-Gespräche" im Jahr 1990 statt.

Im Schloss Schönhausen befindet sich Berlins einziger erhaltener Rokoko-Saal- hier finden auch die Trauungen statt. Das lässt sich die Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten auch einiges kosten. 500 EUR sind neben den üblichen Standesamtgebühren zu bezahlen.