Der Hochzeitsbüro-Blog

Willkommen auf unserem Blog. Hier erfährst Du Neuigkeiten rund um Hochzeiten.

2011-10-16 18:40

Black Tie

Es ist wieder soweit. Die Zeit der Bälle und Parties hat begonnen. Mit der Einladung im Briefkasten folgt meist die verzweifelte Frage: "Was ziehe ich nur an?"

Wer nicht auf eine Stylistin à la Sarah Jessica Parker zurückgreifen kann, der orientiert sich am besten am gewünschten Dresscode auf der Einladung.

BLACK TIE

Sie trägt das "Kleine Schwarze" oder ein klassisches Designer-Outfit.

Er trägt Smoking, den sogenannten "kleinen Gesellschaftsanzug", mit weißem Hemd, Manschetten und Fliege. Wer möchte trägt einen Kummerbund.

WHITE TIE

Bei Einladungen mit diesem Dresscode handelt es sich um sehr festliche Anlässe.

Das heißt für Sie ein langes Abendkleid bzw. Ballkleid wahlweise mit Stola oder Handschuhen. Dazu Abendtäschen udn klassischem, möglichst echten, Schmuck.

Er trägt den "großen Gesellschaftsanzug" - eine Frack mit Frakschleife.

Sowohl Smoking als auch Frack werden erst nach 18 Uhr getragen.

Gerade klassische Abendgarderobe kann man gut leihen statt kaufen.

CUT

Sie wählt ein dezentes Kostüm mit langem Arm und kniebedecktem Rock oder ein elegantes knieumspielendes Kleid in zarten Tönen.

Er trägt Cut - den klassichen Tagesanzug mit schwarzem Schoß-Sakko und gestreifter Hose ohne Umschlag, weißes Hemd mit Kragen und Krawatte.

COCKTAIL

Das "Kleine Schwarze" oder ein knielanges Cocktailkleid. Der Schmuck darf hier ruhig auffälliger sein. Besonders schön ist ein Cocktailring.

Für ihn gilt: dunkler Anzug, einfarbiges Hemd und dunkle Krawatte.

CASUAL

Dieser Dresscode steht für edle Freizeitkleidung. Leger aber nicht zu extravagant.

Ein schlichtes, kurzes Kleid mit hohen Schuhen oder einen legeren Hosenanzug mit flachen Schuhen.

Er trägt eine Stoffhose und Sakko. Auf die Krawatte wird verzichtet.

HOCHZEIT

Auch wer festlicher Garderobe nicht besonders viel abgewinnen kann, sollte sich für eine Hochzeit besonders anziehen. Das Brautpaar trägt schließlich auch ein besonderes Outfit.

Sie ist mit einem Etuikleid immer passend angezogen. Für ihn empfiehlt sich ein Anzug mit hellem Hemd und Krawatte. Die Krawatte kann nach dem offiziellem Teil auch abgenommen werden.

Grundsätzlich gilt: Die Braut steht an diesem Tag im Mittelpunkt. Als weiblicher Hochzeitsgast sollte das Outfit weder weiß noch zu auffällig oder sexy sein.